Der große Plattenspieler Test 2019

Dual DTJ 301.1 USB Plattenspieler

Der klare Favorit unter den Turntables kommt aus dem Hause Dual: Der Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler besticht zusätzlich zu den unten genannten Highlights mit einem Magnet-Tonabnehmer-System und einem integrierten Vorverstärker, der für eine entzerrte Soundqualität sorgt. Klares Plus ist außerdem der USB-Anschluss, mit dem du deine Musik auf mp3 oder aufs Smartphone laden kannst. Mit der mitgelieferten Software (Audacity) kannst du die Songs nicht nur schneiden, sondern auch Hintergrundgeräusche vermindern. Das Gerät läuft mit Direktantrieb und hat eine sehr schnelle Hochlaufzeit von unter einer Sekunde. Deshalb ist der Plattenspieler auch bestens fürs DJing geeignet. Für eine bessere Abtastung besitzt das Gerät von Dual außerdem eine Anti-Skating-Einrichtung. Klare Kaufempfehlung!

Der klare Favorit unter den Turntables kommt aus dem Hause Dual: Der Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler besticht zusätzlich zu den unten genannten Highlights mit einem Magnet-Tonabnehmer-System und einem integrierten Vorverstärker, der für eine entzerrte Soundqualität sorgt. Klares Plus ist außerdem der USB-Anschluss, mit dem du deine Musik auf mp3 oder aufs Smartphone laden kannst. Mit der mitgelieferten Software (Audacity) kannst du die Songs nicht nur schneiden, sondern auch Hintergrundgeräusche vermindern. Das Gerät läuft mit Direktantrieb und hat eine sehr schnelle Hochlaufzeit von unter einer Sekunde. Deshalb ist der Plattenspieler auch bestens fürs DJing geeignet. Für eine bessere Abtastung besitzt das Gerät von Dual außerdem eine Anti-Skating-Einrichtung. Klare Kaufempfehlung!

Highlights:

  • USB-Anschluss inkl. Software zur Digitalisierung deiner Musik
  • Pitch-Control: +/-10%
  • Drehzahl in U/min: 33/45
  • Gedämpfter S-Tonarm
  • Separate Nadelbeleuchtung

Vorteile:

  • Top Klang, wenig Störgeräusche
  • Schnelle Startzeit (< 1 sec.)
  • Steuerbare Geschwindigkeit

Nachteile:

  • Mittelmäßige Tonabnehmer-Qualität
  • Mitunter komplizierte Montage
  • Keine integrierten Lautsprecher

Fazit: Ein solides Einsteigermodell, das durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt!

Platz 2: Dual DT 210 USB Schallplattenspieler Test

Dual DT 210 USB Schallplattenspieler (USB-Anschluss, 33/45 U/min) schwarz

Price: EUR 95,99

4.3 von 5 Sternen (350 customer reviews)

17 used & new available from EUR 69,76

Den Test ebenfalls gut bestanden hat das Modell DT 210 von Dual inklusive USB-Anschluss. Der Plattenspieler verfügt über ein Magnet-Tonabnehmer-System und bietet eine vollautomatische Bedienfunktion. Der Tonarm setzt sich also von alleine auf die Platte und stoppt automatisch, wenn sie zu Ende ist. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach, weshalb sich das gute Stück ideal für Plattenspieler-Neulinge eignet. Das Gerät läuft mit Riemenantrieb, ist also nicht für Turntablism wie Scratching oder Juggling gemacht. Genau wie unser Testsieger kannst du mit diesem Dual Plattenspieler ebenfalls deine Musik digitalisieren, die Software wird mitgeliefert. Mit dieser kannst du zusätzlich deine Titel schneiden und gegebenenfalls Störgeräusche entfernen. Über einen eigenen Lautsprecher verfügt der Plattenspieler nicht. Wer den Sound ein bisschen aufmotzen will, hat Glück: Ein Line-Out-Kabel fürs Anschließen eines Vorverstärkers ist in dem Plattenspieler integriert. Das Gerät kann via Cinch-Audio-Kabel auch an eine Stereo-Anlage angeschlossen werden.

Highlights:

  • USB-Anschluss inkl. Software zur Digitalisierung deiner Musik
  • Drehzahl in U/min: 33/45
  • Tonarm mit voreingestellter Auflagekraft
  • Gedämpfter Tonarmlift
  • Vollautomatische Bedienfunktion

Vorteile:

  • Sehr preisgünstig
  • Überraschend guter Klang
  • Einfache Bedienung

Nachteile:

  • Zweckmäßige Haptik und Verarbeitung
  • Keine integrierten Lautsprecher

Fazit: Dieses Gerät eignet sich perfekt für alle, die nach einem günstigen, aber soliden USB-Plattenspieler suchen!

Platz 3: Auna TBA-298 Plattenspieler mit integrierten Lautsprecher Test

Als absoluter Preishit stellt sich der Auna TBA-298 Plattenspieler heraus. Das kompakte Gerät hat zwei Lautsprecher eingebaut, kann aber ebenfalls über einen Line-Eingang an einen Verstärker angeschlossen werden. So kannst du den kompakten Plattenspieler überall hin mitnehmen oder an externe Boxen anschließen. Das Gerät samt Verpackung und Zubehör bringt nur zarte drei Kilogramm auf die Waage. Da sowohl Bauweise und Handhabung sehr simpel gehalten sind, kann der Plattenspieler von Auna intuitiv bedient werden und ist somit auch für Laien hervorragend geeignet. Die Platte kommt mit Riemenantrieb ins Laufen. Zum Scratching & Co. ist der Schallplattenspieler also nicht gedacht und verfügt daher auch über keine Pitch-Funktion. Die Klangqualität dieses preisgünstigen Spielers ist dennoch überzeugend und bleibt auch bei voll aufgedrehter Lautstärke auf einem hohen Niveau.

Highlights:

  • Lieferung inkl. Staubschutzhaube und Nadel
  • Integrierte Lautsprecher
  • Drehzahl in U/min: 33/45
  • Regelbare Lautstärke

Vorteile:

  • Äußerst preiswert
  • Geringe Gleichlaufschwankungen
  • Kompakte Bauweise

Nachteile:

  • Kein USB-Anschluss
  • Lautsprecher nicht abstellbar

Fazit: Eine günstige, platzsparende und einfache Lösung für die private Nutzung!

Platz 4: Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler Test

Sony PS-LX 300 Automatischer USB Plattenspieler

Price: EUR 119,99

4.2 von 5 Sternen (126 customer reviews)

30 used & new available from EUR 98,16

Wie der Produktname unschwer erkennen lässt, überzeugt dieser Plattenspieler mit seiner vollautomatischen Bedienung und mit dem integrierten USB-Anschluss. Deine Lieblingsplatten können also im Nullkommanichts in ein mp3-Format umgewandelt werden. Die mitgelieferte Software (Soundforge Audio Studio 9.0) wurde von Sony selbst entwickelt und ist laut Hersteller für Windows Vista/XP kompatibel. ähnlich wie bei anderen Plattenspieler Softwares wie Audacity kann man mit dieser ebenfalls Musiktitel schneiden und störendes Rauschen heraus filtern. Ein mit geliefertes Tutorial unterstützt dich dabei. Die Aufnahmen bei der Digitalisierung können mitunter leise ausfallen. Wer also einen Plattenspieler sucht, der richtig knallt, ist mit einem anderen Modell besser beraten. Ein Plus: Mit dem Sony PS-LX 300 können sowohl Langspielplatten als auch kleiner Single-Platten abgespielt werden. Der Plattenteller wird ganz klassisch über Riemen angetrieben, was die Vibrationen des Motors dämpft und somit zu einem glasklaren Klang beitragen. Fürs Hip-Hop DJing und Turntablism ist das Gerät allerdings nicht geeignet.

Highlights:

  • USB-Anschluss inkl. Bearbeitungssoftware von Sony
  • Integrierter Vorverstärker
  • Gleichstrom-Servomotor
  • 33 1/3 oder 45 Umdrehungen pro Minute

Vorteile:

  • Einfache Bedienung
  • Vibrationsarmer Klang
  • Vollautomatisierter Vorgang

Nachteile:

  • Keine integrierten Lautsprecher
  • Muss an Hi-Fi-Anlage angeschlossen werden
  • Mitunter leise Aufnahmen

Fazit: Für den Heimgebrauch und Vinyl-Fans, die simple Handhabung schützen, ist dieses Modell empfehlenswert!

Platz 5: Pioneer PL 990 Plattenspieler Test

Das Modell von Pioneer fällt zunächst durch sein robustes und minimalistisches Design auf. Simpel geht es auch bei der Handhabung weiter: Das Gerät läuft grundsätzlich vollautomatisiert und ist somit auch für Einsteiger leicht zu bedienen. Bei dem Plattenspieler können ebenfalls unterschiedliche Geschwindigkeiten eingestellt werden. Dank dem geraden, massearmen Tonarm und einem laufruhigen Servermotor verspricht der Plattenspieler eine Klangqualität, die keine Wünsche offen lässt. Anders als viele andere Schallplattenspieler dieser Preisklasse verfügt das Modell von Pioneer über einen integrierten Vorverstärker und kann somit gleich an den Hochpegeleingang eines Hi-Fi-Gerätes angeschlossen werden. Doch nicht alles an diesem Plattenspieler ist lobenswert. Es gibt auch ein kleines Manko, das es zu beachten gilt: Obwohl das Gerät vollautomatisch läuft, kommt es beim Pioneer PL 990 häufig vor, dass man den Tonarm mit der Hand nachjustieren muss, da dieser sonst zu hart auf die Platte aufsetzt. Es ist also empfehlenswert, die Vollautomatik bei diesem Gerät abzustellen und den Tonarm manuell auf die Schallplatte gleiten zu lassen. Wer damit leben kann, hat mit diesem Gerät bestimmt eine gute Entscheidung getroffen!

Highlights:

  • Geschwindigkeit 33/45 U/min.
  • integrierter Phono-Entzerrervorverstärker
  • Präzisionsantrieb mit Pioneer Stable Hanging Rotor
  • Universaltonabnehmer-Aufnahme

Vorteile:

  • Gute Soundqualität
  • Einfache Handhabung
  • Lange Lebensdauer

Nachteile:

  • Nadel setzt mitunter zu hart auf

Fazit: Ein anständiges Gerät, das trotz kleinem Manko bei der Vollautomatik mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis besticht!

Platz 6: Audio Technica AT-LP120-USBC Plattenspieler Test

Audio Technica AT-LP120-USBC Plattenspieler

Price: EUR 259,00

3.7 von 5 Sternen (37 customer reviews)

9 used & new available from EUR 259,00

DJing-Einsteiger aufgepasst: Dieses Modell von Audio Technica lässt aufgrund seines Designs bereits vermuten, dass es sich dabei um ein Stereo-Turntable handelt, das alle Anforderungen des professionellen Turntablisms erfüllt. Der Plattenteller aus gegossenem Aluminium gibt nicht nur optisch einiges her, sondern lässt sich auch auf drei wählbare Geschwindigkeiten beschleunigen. Wie alle DJ Turntables, die fürs Scratching verwendet werden, läuft auch der Audio Technica AT-LP120-USBC mit Direktantrieb. Die Drehzahl lässt sich über den Pitch Lock festlegen oder über den Pitch-Fader auf präzise Weise justieren. Die Nadel ist sphärisch geschnitten, also ideal um bei der nächsten Party über deine Vinylscheiben zu tanzen. Bei diesem Gerät werden analoge Vorteile mit digitalen Features verbunden. So besticht das Gerät nicht nur mit einer stabilen, ausgereiften Bauweise, sondern verfügt auch über einen integrierten USB-Anschluss, mit dem du auf Mac und PC deine Musik übertragen kannst. Mit der beiliegenden Software (Audacity) kannst du deine Tracks schneiden und akustisch aufbessern, indem du Hintergrundgeräusche filterst. Was darüber hinaus erwähnenswert ist: der Plattenspieler verfügt über einen Vorverstärker, den du zuschalten kannst. Dieser ermöglicht dir, ihn an Geräte anzuschließen, die keinen Phono-Eingang besitzen. Zusätzlich gibt es weitere Adapterkabel für unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten.

Highlights:

  • Geschwindigkeiten: 33-1/3 RPM, 45 RPM, 78 RPM
  • Pitch-Bereich: +/-10% oder +/-20%
  • USB-Anschluss für PC und Mac inkl. Software (Audacity)
  • Phono-Vorverstärkung: 36 dB nominal, RIAA entzerrt
  • Forward/Reverse-Schalter

Vorteile:

  • Solide Bauweise
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Fürs Scratching, Juggling & Co. geeignet

Nachteile:

  • Kein Tonabnehmer-System

Fazit: Ein qualitativ durchaus hochwertiger DJ Plattenspieler zu moderatem Preis!

Platz 7: Omnitronic DD-2520 USB-Schallplattenspieler Test

Dieser DJ Plattenspieler wird mit einem Tonabnehmersystem geliefert und kann daher sofort nach dem Zusammenbauen eingesetzt werden. Der Omnitronic DD-2520 besticht mit einem zusätzlichen Phono-Vorverstärker und kann dank seines USB-Anschlusses fürs Digitalisieren deiner Vinylplatten verwendet werden. Die Software, mit der du die Musiktitel nach dem Umwandeln auch bearbeiten kannst, liegt dem Gerät bei. Diese ist für Windows XP, Vista und Mac OS X kompatibel. Also einfach anstecken und schon wird der Plattenspieler von deinem Laptop erkannt! Das Gerät läuft mit Direktantrieb und hat einen S-gebogenen Tonarm. Wer gerne scratcht und bei Privatpartys oder im Club an den Turntables steht, kann sich also auch an diesem Gerät austoben. Das Modell ist in schwarz oder in weiß verfügbar und ist für alle zu empfehlen, die sich dem professionellen DJing widmen möchten. Mit einem Preis von rund 209 EUR (Amazon) ist dieses Modell der zweit-teuerste Plattenspieler in unserem Ranking. Bezieht man die Vielfalt der Features, die Verarbeitung und den Sound mit ein, gibt es neben dem Omnitronic DD-2520 auch andere Plattenspieler, die über die gleiche Qualität bei niedrigerem Preis verfügen, weshalb dieser Turntable auf Platz 7 gelandet ist.

Highlights:

  • USB-Anschluss inkl. Software
  • 2 Geschwindigkeiten. regelbar
  • Anti-Skating Funktion
  • Inkl. Tonabnehmersystem
  • Separate Nadelbeleuchtung

Vorteile:

  • Gute Soundqualität
  • Stabile Bauweise (11 kg)
  • Schnelle Reaktion

Nachteil:

  • Höherer Preis, aber gute Qualität

Fazit: Ein hochwertiges Gerät, das andere mit top Klang und guter Verarbeitung überholt!

Platz 8: Roadstar HIF-1899TUMPK Halbautomatischer Plattenspieler Test

Für alle, die der Nostalgie verfallen sind und sich eine Extraportion 50er Jahre Feeling ins Wohnzimmer holen möchten, ist dieses Modell von Roadstar vermutlich genau das Richtige. Der halbautomatische Plattenspieler sticht zunächst mit seiner Retro-Optik im Holzdesign ins Auge. Doch nicht nur das: Mit diesem Gerät kannst du sowohl deine Vinylplatten als auch CDs und Kassetten abspielen. Außerdem ist im Roadstar HIF-1899 TUMPK eine Radio-Funktion integriert. Wer also ein technisches Wunderkind mit allen Funktionen in einem wünscht, sollte sich auf jeden Fall dieses Modell zulegen. Ein Extrafeature, das moderne Analog-Fans besonders schützen, ist die beiliegende Fernbedienung. So kannst du bequem von der Couch aus deine Platten, Kassetten oder CDs steuern. Der Plattenspieler verfügt darüber hinaus über 3 Abspielgeschwindigkeiten und eine Autostop-Funktion. Das vielseitige Modell von Roadstar trumpft außerdem noch mit einer USB-Funktion auf. So kannst du sowohl die Musik von deinen Schallplatten als auch die von deinen Kassetten bequem digitalisieren und auf deinen mp3-Player oder Laptop spielen. Was seine Funktionen betrifft, ist dieser Audio-Allrounder also einzigartig. Lediglich in der Langlebigkeit und beim niedrigen Tonarmgewicht gibt es einige Punktabzüge, weshalb es in unserem Ranking nur für Platz 8 reicht.

Highlights:

  • Abspielfunktion für Schallplatten, CDs, Kassette und Radio
  • 3 Geschwindigkeiten: 33/45/78 Umdreh./Min.
  • USB-Funktion für Schallplatten und Kassetten
  • Inkl. Fernbedienung

Vorteile:

  • Guter Klang
  • Zahlreiche Top-Features
  • Ansprechendes Retro-Design

Nachteile:

  • Nadel kann mitunter springen

Fazit: Dieses multifunktionale Gerät ist zwar kein High End Produkt, besticht aber mit Vintage-Optik und Top Funktionen!

Platz 9: Lenco L-3867 USB Plattenspieler Test

Lenco L-3867 USB Plattenspieler

Price: EUR 72,99

3.7 von 5 Sternen (80 customer reviews)

4 used & new available from EUR 49,90

Auch dieses Modell von Lenco verfügt über einen USB-Anschluss, mit dem du deine Vinylmusik aufs Smartphone, den mp3-Player oder den Laptop laden kannst. Die Software Audacity inklusive Bedienungsanleitung liegt dem Gerät bei. Mit dieser kannst du deine Songs sowohl schneiden als auch die Wiedergabequalität verbessern. Der Plattenteller wird mit Riemenantrieb in Bewegung besetzt. Somit ist das Gerät zwar nicht für Turntablism geeignet, läuft dafür umso vibrationsärmer und klingt insgesamt klarer und ruckelfreier. Bei Geräten mit Riemenantrieb solltest du allerdings beachten, dass der Riemen mit der Zeit ausleiern kann und erneuert werden sollte. Für alle, die bestimmte Lieblingssongs auf ihren Schützen aus Vinyl haben, können sich bei diesem Modell besonders freuen: Der Lenco L-3867 verfügt nämlich über eine Wiederholungsfunktion (Audio Return). Du kannst ein und dasselbe Lied also in Endlosschlaufe hören, wenn du das willst. Außerdem können mit dem L-3867 zwei verschiedene Geschwindigkeiten eingestellt werden (33 1/3 bzw. 43 rpm). Du kannst dabei sowohl Singles als auch Langspielplatten auflegen.

Highlights:

  • USB-Anschluss inkl. Software (Audacity)
  • Wiederholungsfunktion mit Audio Return
  • 2 Geschwindigkeiten 33 U/min und 45 U/min
  • Integrierter Vorverstärker
  • Magnet-Tonabnehmer-System

Vorteile:

  • Moderater Preis
  • Solide Soundqualität
  • Spielt Singles und Langspielplatten

Nachteile:

  • Kein integrierter Lautsprecher
  • Mitunter: Mankos bei der Verarbeitung

Fazit: Für den Normalverbrauch ein unkomplizierter Plattenspieler mit interessanten Features!

Platz 10: Karcher KA 8050 Plattenspieler Test

Karcher KA 8050 Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern silber

Price: EUR 39,99

4.4 von 5 Sternen (277 customer reviews)

5 used & new available from EUR 39,99

Wer sich dieses Gerät zulegt, ergattert nicht nur ein Schnäppchen, sondern auch pure Bequemlichkeit: Der Plattenspieler von Karcher muss nämlich nicht zusammen gebaut werden, sondern wird kompakt montiert geliefert. Bis aufs Anschrauben der Staubabdeckung musst du also nicht lange werken, um deine wertvollen Schallplatten auflegen zu können. Einen externen Lautsprecher braucht es dafür nicht. Der Karcher KA 8050 wurde nämlich mit zwei integrierten Lautsprechern versehen. Mit einer Leistung von 1,5 Watt sind diese für normale Zimmer-Lautstärke ideal. Wer es gerne lauter mag, kann das Gerät an eine Hi-Fi-Anlage anschließen oder gleich seine Kopfhörer anstecken. Deine Platten kannst du in zwei Geschwindigkeiten anhören, sowohl Langspielplatten als auch Singles können auf diesem Gerät abgespielt werden. Den Tonarm musst du dabei per Hand auf das Vinyl führen, was etwas Feingefühl und ein bisschen Übung erfordert. Der Plattenspieler lässt sich jedoch intuitiv bedienen und funktioniert bei intakten Scheiben einwandfrei. Der Plattenteller des Preissiegers ist aus Kunststoff und läuft mit Riemenantrieb, was dir einen klaren Sound ermöglicht. Die beiden Lautsprecher sind ein spannendes Feature, doch im Vergleich zu anderen Plattenspielern verfügt der Karcher KA 8050 ?über relativ wenige Anschlussmöglichkeiten und Produkt-Features. Auch ein USB-Anschluss ist bei diesem Modell nicht integriert. Auf ein Digitalisieren deiner Musik musst du beim Kauf dieses Gerätes also verzichten.

Highlights:

  • 2 eingebaute Lautsprecher
  • Geschwindigkeiten: 33 und 45 U./Min.
  • Auto-Stop-Funktion

Vorteile:

  • Preisgünstig
  • Einfache Bedienung
  • Ansprechendes Holz-Design
  • Integrierte Lautsprecher

Nachteile:

  • Kein USB-Anschluss
  • Leichte Geräuschkulisse von Plattenteller
  • Muss manuell bedient werden